Bei uns verdienst du gut!


Bei uns verdienst du gut!

Du bist uns was wert!

 

Wohnbereichsleiterin Denise
Wohnbereichsleiterin Denise (24) verdient bei der Vorwerker
Diakonie 25 Prozent mehr als bei ihrem vorherigen Arbeitgeber
Wenn es für dich wichtig ist, angemessen zu verdienen, laden wir dich ein, dich bei unseren diakonischen Einrichtungen zu bewerben - als Auszubildender, Freiwilligendienstleistender oder Fachkraft!
 
Denn die Diakonie zahlt deutschlandweit nach verschiedenen Tarifen und im Sozial- und Pflegebereich überdurchschnittlich. Mehr Informationen dazu findest du links in der Spalte "Auf einen Blick"!
 

Ein wichtiger Grund für Irina Ebert, als Altenpflegerin zur
Ev. Stadtmission Heidelberg zu wechseln, war, dass sie dort
viel mehr verdient als in der Einrichtung, in der sie vorher war.

Wie kann ich mich bewerben?

Mit unserem Karriereportal, auf dem du hier gelandet bist, haben wir es dir so einfach wie möglich gemacht, dich für einen Ausbildungsplatz, eine FSJ- oder BFD-Stelle oder als fertige Fachkraft zu bewerben: Such dir im Ausbildungsstätten-Navigator eine Ausbildungsstätte aus und klicke auf „Jetzt bewerben“. Oder finde in der Stellenbörse freie Ausbildungs-, FSJ- und BFD-Plätze oder Berufseinsteigerstellen und klicke auf „Jetzt bewerben“.

Dann öffnet sich das Onlinebewerbungsformular, mit dem du gleich loslegen kannst. Und keine Sorge, unsere Personalabteilungen nehmen deine Onlinebewerbung genauso ernst wie jede Papierbewerbung - wenn du dir mit den Formulierungen, der Rechtschreibung und den Anhängen Mühe gibst.

 


Noch mehr gute Gründe, bei der Diakonie zu arbeiten

 

Wenn du Fragen zu den Diakonie-Tarifen hast, ist dein Ansprechpartner der Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland.

Auf einen Blick

  • Was ihr von der Bezahlung in den Sozial- und Pflegeberufen haltet, habt ihr uns in unserem TV-Studio auf dem Kirchentag verraten: Seht hier die Videos! Klar wäre mehr immer nett, aber so schlecht wie ihr Ruf ist die Bezahlung nicht!
  • Hier bekommst du einen Überblick, was du bei der Diakonie verdienst und wie du herausfindest, ob der Verdienst für dich angemessen ist.
  • Noch detaillierter haben wir die Verdienstspannen auf den einzelnen Berufeseiten angegeben. Zu jedem Beruf nennen wir dir deine Vergütung in den verschiedenen Ausbildungsjahren, ggf. im Anerkennungspraktikum und als Berufseinsteiger.
  • Schüler-Bafög, Bildungskredit, Stipdendium: Hier haben wir Tipps zur Finanzierung deiner Ausbildung für dich.

Die Tarife und Arbeitsbedingungen bei der Diakonie

 

Diakonische Einrichtungen zahlen entweder nach dem Bundestarif AVR DD oder nach regionalen Diakonie-Tarifen. Hier findest du Informationen zum Bundestarif, darin auf Seite 181 die Ausbildungsentgelte.

Vielleicht hast du schonmal vom so genannten "Dritten Weg" gehört - das ist das Arbeits- und Tarifrecht der Kirchen, also auch der Diakonie. Was bei uns passiert, wenn Mitarbeiter mit ihrem Gehalt nicht mehr zufrieden sind, siehst du in diesem Playmobil-Film der Diakonie Bayern.

Die diakonischen Einrichtungen in Niedersachsen haben mit ver.di einen Tarifvertrag Altenpflege-Ausbildung sowie einen Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen unterzeichnet.

Diese Untersuchung zu den Arbeitsbedingungen in der Diakonie zeigt einen geringen Anteil an Zeitarbeit, wenig Outsourcing und eine im Sozialbereich außergewöhnlich hohe Tarifbindung.


 

Teile diese Seite auf Google+